Sind ungeplante Aktionen erfolgreicher?

Sind ungeplante Aktionen erfolgreicher?

Sind ungeplante Aktionen erfolgreicher?

Lucy wird gefüttertAnfang des Jahres 2016 entschied ich mich zur Teilnahme an der Giraffenreise. Die Berichte kamen nach meinem persönlichen Empfinden recht zögerlich, so dass ich den Blog bald nicht mehr verfolgte. Bei der Nachfrage zur Überprüfung der Adressen im Dezember 2017 stand für mich fest, dass Lucy-Projekt ist für mich beendet. Auf meine diesbezügliche Nachricht am 11. Dezember 2017 erreichte mich zuerst die Mail von Melanie, dass Lucy bereits unterwegs zu mir sei und am 13. Dezember mittags kam Lucy in einer praktischen Schachtel mit 2 Leckereien zur Begrüßung, einer Gebrauchsanweisung und ihrem Reisetagebuch bei uns an.

Mitten im kalten Winter – nein, mitten im jährlichen Jahresendspurt eines Steuerberaters. Am gleichen Tag nachmittags erreichten uns 3 junge Damen des Otterbein-Universitätschores aus Ohio, USA. Wir begegneten uns voller Liebe und mit ihrem Chor bezauberten sie uns vollständig. Lucy, die mit dem Wolf tanztWir saßen lange zusammen in unserer Küche mit Lucy, die neben dem Wolf auf unserer Lampe Platz genommen hatte und erzählten von Marshall Rosenberg und NVC (GFK). Sie kamen aus den USA und hatte noch nichts davon gehört. Eine sehr herzliche Verbindung ist innerhalb von 2 Abenden entstanden.

Am 15. Dezember hatten wir dann Dr. Marshall… aus den USA zu Besuch. Auch er begegnete erst mit Lucy seinem bekannten Namensvetter Dr. Marshall Rosenberg und dessen achtsamer Sprache und Lebensweise. Als wir uns an diesem Abend trennten, trennten wir uns als Freunde.

Vor Weihnachten wollten wir Lucy nicht in den Paketdschungel schicken, also blieb sie über Weihnachten und lehrte weiter die achtsame Sprache. Unserer neugierigen dreieinhalbjährigen Enkelin, unserem Besuch aus JLucy im Weihnachtsbaumerusalem, den Weihnachtsbesuchern, die sich sämtlich über die Giraffe im Weihnachtsbaum wunderten und einigen Facebook Freunden, nachdem ein Bild von Lucy in unserem Weihnachtsbaum gepostet war.
Nach all den freudvollen Begegnungen wünschen wir Lucy eine gute Weiterreise und danken ihr und Melanie, die die Reise erst ermöglichte, sehr herzlich für Ihre Unterstützung bei der Verbreitung der achtsamen Sprache und Lebensweise.

Fügung, dass sie genau zu dieser besuchsintensiven Zeit so viele Menschen inspirieren durfte !!!

Herzliche Grüße aus dem verschneiten Schwelm, Dirk


Aufenthaltsort: 58332 Schwelm
Gastgeber: Dirk Franke

Subscribe
Benachrichtigung bei neuen
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x